Über POM-BÄR

Die Marke POM-BÄR, der knusprige Knabberspaß in Bärenform, erlebte ihre Geburtsstunde 1987 mit dem Klassiker POM-BÄR "Original". Mittlerweile ist POM-BÄR in drei leckeren Sorten erhältlich: Original, Ketchup und Sour Cream. Alle Geschmacksrichtungen sind lecker mild gewürzt und herrlich knusprig. Besonders bei Müttern genießt POM-BÄR viel Vertrauen, was nicht nur mit der hohen Qualität der kontrollierten Herstellung zu begründen ist - der leckere Knabberspaß ist glutenfrei, vegetarisch und frei von künstlichen Farbstoffen oder Geschmacksverstärkern. Somit ist POM-BÄR der ideale Snack für Momente voller Genuss, Harmonie, Verspieltheit und Spaß - ob alleine, mit Freunden oder der Familie.


Der POM-BÄR wächst und wächst...

...und mit ihm die Marke. Sein Aussehen wurde seit 1987 immer wieder ein wenig verändert, aber auf zwei Merkmale ist stets Verlass: Die Krone und das Halstuch trägt er immer bei sich und sie zeichnen ihn als verlässlichen Markencharakter aus. Schau und vergleiche selbst!


Wie werden POM-BÄRen hergestellt?

POM-BÄRen gehören zu den sogenannten Pellet-Produkten und werden ähnlich wie Nudeln hergestellt. Sie sind frei von künstlichen Farbstoffen oder Geschmacksverstärkern und müssen strengen Qualitätskontrollen regelmäßig standhalten. Die Bärenform entsteht dadurch, dass eine Mischung aus Kartoffelmehl, Salz und Wasser zu einem festen Teig geformt und dann wie beim Plätzchen backen ausgestochen wird. Die POM-BÄR Formen werden dann knusprig leicht geröstet und so zu den knabberleckeren POM-BÄR Produkten hergestellt.